Startseite

Herzlich Willkommen auf der Webseite der Anwaltskanzlei Linke&Baumgartner

Unsere Kanzlei wurde von Rechtsanwältin Claudia Linke und Rechtsanwalt Rainer Baumgartner im Frühjahr 1984 gegründet und befindet sich seither direkt am Marktplatz im Stadtteil Tiengen, Gerichtsstadt Waldshut-Tiengen mit Land- und Amtsgericht. Seit Herbst 2018 arbeiten auch Rechtsanwalt und Strafverteidiger Christian Keßler und Rechtsanwalt Vincent Linke mit in der Kanzlei. Auf dem Marktplatz vor der Kanzlei und in der näheren Umgebung (z.B. neben dem ALI-Theater) befinden sich ausreichend Parkmöglichkeiten. Unsere Spezialgebiete sind das Familienrecht, Erbrecht, Strafrecht, Steuerrecht, Internetrecht, Baurecht und das allgemeine Zivilrecht.

Von Anfang an war nicht das Massengeschäft, sondern die individuelle Betreuung der Mandanten, welche nicht lediglich eine Aktennummer sein sollen, ein ganz wesentlicher Gesichtspunkt unserer Tätigkeit. Selbstverständlich sind für uns die sorgfältige Bearbeitung der Mandate und die realistische Einschätzung der rechtlichen Situation auf der Grundlage der uns erteilten Informationen.

Nach Möglichkeit sind wir bestrebt, langwierige gerichtliche Verfahren zu vermeiden und zügig an den Interesssen der Mandanten ausgerichtete außergerichtliche Lösungen zu erarbeiten. Kommt es dennoch zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung, so vertreten wir Sie engagiert und zielorientiert. Wir scheuen uns aber auch nicht, Sie auf mögliche Probleme bei der Durchsetzung Ihres Anliegens und auf eingeschränkte Erfolgsaussichten – z. B. aufgrund einer schlechten Beweissituation (Recht haben ist etwas anderes als Recht bekommen) – hinzuweisen.

Unabdingbare Voraussetzung für unser Verständnis von Interessenvertretung ist ein intaktes Vertrauensverhältnis zwischen uns und unseren Mandanten. Nur dann lassen sich Strategien entwickeln, die zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit führen.

Eine Nachricht senden

Strafrecht

Strafrecht

Wird Ihnen eine Straftat, wie zum Beispiel Körperverletzung, Diebstahl, Betrug oder ein sonstiges Delikt vorgeworfen? Wurde Ihre Wohnung durchsucht, wurden Sie vorgeladen oder wirft Ihnen die Polizei eine Straftat vor? Dann ist der Gang zu einem erfahrenen und versierten Anwalt empfehlenswert. 

Wir kümmern uns um Ihre Verteidigung und klären Sie über Ihre Rechte als Angeschuldigter auf. Des Weiteren stehen wir Ihnen engagiert bei einer Festnahme oder einer Vernehmung zur Seite. Darüber hinaus erarbeiten wir für Sie eine erfolgversprechende Verteidigungsstrategie. Ich stehe Ihnen während des Strafprozesses mit Rat und Tat zur Seite und kämpfe dafür, dass Ihre Rechte und Interessen gewahrt werden.

Sie sind Opfer einer Straftat und möchten Ihre Rechte durchsetzen? Sie wissen nicht, welche Optionen Ihnen als Opfer offen stehen? Wir beraten Sie gerne mit großem Engagement und stehen Ihnen bei jedweden Fragen zum Nebenklageverfahren zur Seite.

Unser Team der Kanzlei Linke & Baumgartner kann auf mehr als 30 Jahre anwaltliche Expertise im Strafrecht zurückgreifen und somit Ihre strafprozessualen Rechte verstehen und durchsetzen. Anhand Ihrer persönlichen Situation und dem vorgeworfenen Delikt ausgerichtet, entwerfen wir das effektivste Verteidigungskonzept und setzen Ihre Rechte durch. 

Bitte kontaktieren Sie uns auch in Notfällen sofort und erhalten dadurch eine gerechte und maßgeschneiderte Strafverteidigung. Wir übernehmen auch Ihre Pflichtverteidigung.

Unsere TÄTIGKEITSBEREICHE im Strafrecht

Das Strafrecht umfasst insbesondere jenen Rechtsbereich der durch das Strafgesetzbuch (StGB) und die Strafprozessordnung (StPO) gesetzlich festgelegt ist. Dass dabei das StGB eine Vielzahl von Straftatbeständen (z.B. Beleidigung, § 185 StGB; Körperverletzung, § 223 StGB; Diebstahl , § 242 StGB; Trunkenheit im Verkehr, § 316 StGB) bestimmt und die StPO sich dem prozessualen, also verfahrensrechtlichen Bereich des Strafrechts widmet, wird vielen bekannt sein. 

Die Kanzlei Linke & Baumgartner in Waldshut-Tiengen, insbesondere Strafverteidiger Keßler, verteidigt am Hochrein und bundesweit gegen jedes Delikt, bspw. aus den Bereichen:

  • Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
  • Hausfriedensbruch
  • Steuerstraftaten wie Steuerhinterziehung, Selbstanzeige, Untreue, Bestechung
  • Wirtschaftsstraftaten wie das Bankrottstrafrecht als Teil des Insolvenzstrafrechts , die wirtschaftsstrafrechtlichen Sonderformen des Betrugs wie Subventionsbetrug, Kapitalanlagebetrug, Kreditbetrug, wettbewerblichen Absprachen, Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt oder das Korruptionsstrafrecht in §§ 299, 331 ff.
  • Internal Investigations und strafrechtliche Compliance
  • Betäubungsmittelstraftaten wie Handeltreiben, Besitz oder Einfuhr von Betäubungsmitteln, Arzneimitteln oder Dopingmitteln
  • Jugendstrafrecht
  • Sofort- Hilfe bei Verhaftung, Vorladung, Durchsuchung oder Beschlagnahme
  • Falschaussage, Meineid oder falsche Verdächtigung
  • Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung wie sexueller Missbrauch, sexuelle Belästigung, Besitz von Kinderpornographie
  • Beleidigung, üble Nachrede oder Verleumdung
  • Internetstraftaten wie Ausspähen von Daten, illegale Downloads, Besitz von illegalen Dateien
  • Straftaten gegen das Leben wie Mord, Totschlag
  • Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit wie Körperverletzung, fahrlässige Körperverletzung
  • Straftaten gegen die persönliche Freiheit wie Nötigung, Nachstellung, Freiheitsberaubung, Bedrohung
  • Diebstahl, Unterschlagung, Raub, Erpressung
  • Begünstigung oder Hehlerei
  • Betrug, Untreue, Urkundenfälschung
  • Sachbeschädigung oder Brandstiftung
  • Verkehrsstraftaten wie Unfallflucht, Trunkenheitsfahrt, Fahren ohne Fahrerlaubnis
  • Umweltstraftaten
  • Rechtsmittelrecht wie Revision, Berufung, Beschwerde
  • Unterstützung bei Privatklageverfahren, Adhäsionsverfahren, Wiederaufnahme, Nebenklagevertretung

Hier finden Sie das vollständige Strafgesetzbuch.

Unser Team kann auf über 30 Jahre anwaltliche Tätigkeit am Kanzleistandort in Waldshut-Tiengen zurückgreifen und steht mit sachkundiger Hilfe zur Seite – ganz nach unserem Motto „mein-rechtsanwalt-hilft“.

Familienrecht

Familienrecht

Zum Tätigkeitsbereich der Anwaltskanzlei Linke & Baumgartner gehört die Beratung und Vertretung in familienrechtlichen Angelegenheiten in Waldshut-Tiengen, am Hochrhein und im gesamten Bundesgebiet. 

Die Kanzlei Linke & Baumgartner kann dabei auf 35 Jahre Erfahrung und erfolgreiche Tätigkeit im Familienrecht verweisen. 

Was unterfällt dem Rechtsgebiet des Familienrechts?

Das Familienrecht befasst sich u.a. mit: 

  • der bürgerlichen Ehe, deren Eingehung und ggf. Aufhebung;
  • den Wirkungen der Ehe, wie:
    • der Möglichkeit der Bestimmung eines Ehenamens;
    • der Verpflichtung zum Familienunterhalt beizutragen oder bei Getrenntleben ggf.
    • Unterhalt leisten zu müssen;
    • der Frage der Ehewohnung und Verteilung der Haushaltsgegenstände bei Getrenntleben;
    • dem ehelichen Güterrecht in Form des gesetzlichen Güterstandes der
    • Zugewinngemeinschaft oder eines vertraglichen Güterrechts, z.B. der Gütertrennung;
  • der Scheidung der Ehe mit den Scheidungsgründen und ggf. den
  • Scheidungsfolgesachen Versorgungsausgleich, Unterhalt, Zugewinnausgleich,
  • Haushaltsteilung, Ehewohnungszuweisung, elterliche Sorge, Umgangsrecht;
  • Verwandtschaft:
  • Abstammung, ggf. Vaterschaftsanerkenntnis oder Anfechtung der Vaterschaft;
  • mögliche Unterhaltspflichten wie Kindesunterhalt, Unterhalt der nichtehelichen Mutter,
  • Elternunterhalt;
  • Rechtsverhältnisse zwischen Eltern und
  • Kind, z.B.
  • Inhalt der elterlichen Sorge;
  • Sorgerechtserklärung nicht verheirateter Eltern;
  • Annahme Minderjähriger oder Volljähriger;
  • Aufenthalt des Kindes bei Trennung, Alltagsentscheidungsbefugnis und
  • Entscheidungsbefugnis bzgl. wesentlicher Angelegenheiten;
  • gerichtliche Maßnahmen bei Kindeswohlgefährdung (ggf. Sorgerechtsentziehung);
  • Übertragung der alleinigen Sorge oder eines Teils davon auf einen Elternteil;
  • Umgangsrecht/Umgangspflicht;
  • Vormundschaft, rechtliche Betreuung, Pflegschaft.

Unser Team kann auf über 30 Jahre anwaltliche Tätigkeit am Kanzleistandort in Waldshut-Tiengen zurückgreifen und steht mit sachkundiger Hilfe zur Seite – ganz nach unserem Motto „mein-rechtsanwalt-hilft“.

Erbrecht

Erbrecht

Das  deutsche Erbrecht unterscheidet zwischen gesetzlicher Erbfolge und gewillkürter Erbfolge, also der selbst gewählten bzw. gewollten Erbfolge. Die gesetzliche Erbfolge ist, wie der Name bereits zu erkennen gibt, durch das Gesetz vorgegeben, folgt bestimmten verwandtschaftlichen Beziehungen und kommt insbesondere dann zum Tragen, wenn der Erblasser keine (wirksame) Verfügung von Todes wegen angeordnet hat. Von gewillkürter Erbfolge spricht man, wenn der Erblasser abweichend von der gesetzlichen Erbfolge, in einer Verfügung von Todes wegen den/die Erben frei bestimmt hat.  

Eine solche Verfügung von Todes wegen eröffnet die Möglichkeit, zu Lebzeiten Regelungen darüber zu treffen, was nach dem Tod mit dem eigenen Vermögen geschehen soll.  Der Gesetzgeber hat hierfür verschiedene Formen, wie das Testament und den Erbvertrag, vorgesehen.  

Wegen der umfangreichen erbrechtlichen Regelungsmöglichkeiten und der für juristische Laien oft nur schwer zu durschauenden Fachbegriffe (z.B. Vollerbschaft, Schlusserbschaft, Vorerbschaft, Nacherbschaft, etc.) kann anwaltliche Hilfe bspw. dann sinnvoll sein, wenn: 

• ein naher Angehöriger verstorben ist und nun Klarheit im Hinblick auf die eigenen Rechte/Verpflichtungen im Zusammenhang mit dem Todesfall geschaffen werden soll;

• man gemeinsam mit anderen geerbt hat und die Erbengemeinschaft auseinandergesetzt werden soll;

• der „letzte Willen“ klar und widerspruchsfrei formuliert werden soll;

•     …

Unser Team kann auf über 30 Jahre anwaltliche Tätigkeit am Kanzleistandort in Waldshut-Tiengen zurückgreifen und steht mit sachkundiger Hilfe zur Seite – ganz nach unserem Motte „mein-rechtsanwalt-hilft“.

Internetrecht

Internetrecht

Das Internetrecht befasst sich mit den rechtlichen Problemen, die mit der Verwendung des Internets einhergehen. Nahezu alle Deutschen nutzen mittlerweile das Internet. Deswegen ist auch der Beratungsbedarf im Internetrecht in den letzten Jahren rasant gestiegen. Das Internet birgt neben Chancen auch viele Risiken. Daher ist es wichtig, einen kompetenten Partner an seiner Seite zu haben. Insbesondere die Rechtsanwälte Linke und Keßler sind hierauf spezialisiert.

Momentan ist das Internetrecht das dynamischste Rechtsgebiet überhaupt.

Obwohl das Internet noch nie ein rechtsfreier Raum war, ergeben sich beinahe täglich neue Fallkonstellationen bei denen juristisches Neuland betreten wird. Nicht immer sind die Gerichtsentscheidungen nachvollziehbar; Richter sind sich auf diesem Rechtsgebiet oft uneinig. Nur wer das Internet grundlegend beherrscht und stets über die neuesten Entwicklungen informiert ist, kann auf diesem Gebiet optimal beraten.

DIE TÄTIGKEITSBEREICHE im Internetrecht

Die Kanzlei Linke & Baumgartner und Ihre Rechtsanwälte in Waldshut-Tiengen berät am Hochrein und bundesweit bspw. aus den Bereichen:

  • Schutz des Urhebers, Verwertungsrechte, Rechteübertragung, Tauschbörsen, Privatkopie, Abmahnungen
  • gerichtliche und außergerichtliche Vertretung bei Urheberrechtsverstößen
  • Gewährleistung, allgemeine Haftungsgrundsätze, Informationspflichten bei geschäftsmäßigen Telemedien
  • wettbewerbsrechtliche Abmahnungen, Werbung, DSGVO
  • „Cracker“, Pornographie, Volksverhetzung, Computerbetrug, Datenveränderung, Ausspähen von Daten, Computersabotage, u.a.
  • E-Commerce, Datenschutzbeauftragter, Informations- und Belehrungspflichten, Vorratsdatenspeicherung
  • grenzüberschreitende Verträge oder Rechtsverletzungen
  • Sorgfaltspflichten bei Telemedien mit journalistisch-redaktionellen Angeboten, Schutz von Kindern und Jugendlichen (Jugendmedienschutz)
  • Erstellung und Überprüfung von AGB’s
  • Webseiten-Prüfung
  • Erstellung und Überwachung von Datenschutzerklärungen
  • Angeblich geschlossene Verträge im Internet

Unser Team kann auf über 30 Jahre anwaltliche Tätigkeit am Kanzleistandort in Waldshut-Tiengen zurückgreifen und steht mit sachkundiger Hilfe zur Seite – ganz nach unserem Motto „mein-rechtsanwalt-hilft“.

Steuerrecht

Steuerrecht

Ganz gleich ob Heirat, Nachwuchs, Firmengründung, Erbe, oder der Eintritt in den Ruhestand – jede wirtschaftliche oder persönliche Veränderung bietet neue steuerrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten. Wir beraten Sie umfassend zu den Möglichkeiten einer Steueroptimierung oder Steuergestaltung. Auch die meisten Verträge benötigen eine Steueroptimierung. 

Sie haben Vermögen und die daraus resultierenden Einkünfte nicht in der Steuererklärung deklariert oder geerbt und dieses Vermögen noch nicht ordnungsgemäß versteuert und wollen reinen Tisch machen?

Wir entwickeln eine wirksame Verteidigungsstrategie und prüfen die Möglichkeit einer strafbefreienden Selbstanzeige (§ 371 AO). Ferner werden Sie im Falle von Steuerfahndungsmaßnahmen wie z.B. Durchsuchung oder Beschlagnahmung bei der Wahrung Ihrer Rechte unterstützt. Die strafrechtliche Vertretung beinhaltet auch typische Begleittaten wie das Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt, Unterschlagung oder Urkundenfälschung.

Im ersten Schritt werden Ihre rechtlichen und steuerrechtlichen Anliegen in der Regel außergerichtlich gestaltet, um Ihr Recht effektiv und zeitnah durchzusetzen und die Inanspruchnahme der Gerichte möglichst zu vermeiden.

DIE TÄTIGKEITSBEREICHE im Steuerrecht

Das Steuerrecht umfasst insbesondere jenen Rechtsbereich der durch die steuerrechtlichen Gesetze geregelt wird aber auch die besonderes relevanten Bereiche des Familien- und Erbrechts und des Strafrechts, in welchen das Steuerrecht eine immer größere Bedeutung gewinnt.

Die Kanzlei Linke & Baumgartner und Ihre Rechtsanwälte in Waldshut-Tiengen berät am Hochrein und bundesweit bspw. aus den Bereichen:

  • Deutsche und schweizer Erbschafts- und Schenkungssteuer
  • Wir erstellen Ihnen Ihre Erbschaftssteuererklärung und Ihre Schenkungssteuererklärung und machen die notwendigen Anzeigen an das Finanzamt
  • DBA Schweiz- Deutschland
  • steueroptimierte Vertragsgestaltung
  • bei Ihrer persönlichen Steuererklärung hinsichtlich Arbeitszimmer, Einspruch gegen Bescheide des Finanzamts, Fahrtkosten, Säumniszuschlag, Sonderausgaben o.Ä.
  • Rechtsbehelfs- und Klageverfahren
  • Umsatzsteuer
  • Steuerstrafrecht wie Steuerhinterziehung, Selbstanzeige, Untreue, Bestechung, Urkundenfälschung
  • AfA
  • Planung von Maßnahmen für das kommende Steuerjahr
  • Umstrukturierung, Restrukturierung oder Umwandlung mittelständischer Unternehmen
  • Unternehmensnachfolge

Unser Team kann auf über 30 Jahre anwaltliche Tätigkeit am Kanzleistandort in Waldshut-Tiengen zurückgreifen und steht mit sachkundiger Hilfe zur Seite – ganz nach unserem Motto „mein-rechtsanwalt-hilft“.

Steuerstrafrecht

Steuerstrafrecht

Steuerverkürzung und Steuerhinterziehung

Auch der beste Strafverteidiger kann Sie nicht davor bewahren, Steuern zahlen zu müssen. Aber er kann die steuerstrafrechtlichen Folgen der Nichtzahlung mildern.

Sie haben Vermögen und die daraus resultierenden Einkünfte nicht in der Steuererklärung angegeben oder geerbt und dieses Vermögen noch nicht ordnungsgemäß versteuert und wollen reinen Tisch machen?

Wir entwickeln eine wirksame Verteidigungsstrategie und prüfen die Möglichkeit einer strafbefreienden Selbstanzeige (§ 371 AO). Ferner werden Sie im Falle von Steuerfahndungsmaßnahmen wie z.B. Durchsuchung oder Beschlagnahmung bei der Wahrung Ihrer Rechte unterstützt. Die strafrechtliche Vertretung beinhaltet auch typische Begleittaten wie das Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt, Unterschlagung oder Urkundenfälschung.

Steuern

Steuern sind eine für den Bürger verpflichtende Zahlungen ohne Gegenleistung an den Staat zum Zwecke der Finanzierung des Staates (vgl. § 3 AO). Gleichzeitig obliegen dem Steuerpflichtigen weitreichende Offenlegungspflichten, welche die Höhe der Besteuerung bestimmen.

Durch die zunehmende Komplexität des Steuerstrafrechts ergeben sich besondere Risiken für unerfahrene Privatpersonen oder Unternehmer, welche nicht eine steuerstrafrechtliche Präventivberatung in Anspruch nehmen.

Steuerstrafrecht wird relevant für steuerpflichtige, die gegenüber dem Finanzamt erhebliche Tatsachen, also steuerrechtliche Angaben, unrichtig oder unvollständig angegeben haben. Häufig beruhen falsche oder unvollständige Angaben auf bloßer Unkenntnis, teilweise werden diese jedoch auch vorsätzlich angegeben. Die bekanntesten Straftatbestände des Steuerstrafrechts sind sicherlich die Steuerhinterziehung bzw. die Steuerverkürzung.

Beratung im Steuerstrafrecht

Gerade auch im Zusammenhang mit den bekannten „Steuer-CDs“ empfiehlt es sich ganz besonders, auf die professionelle Einschätzung eines auf Steuerstrafrecht spezialisierten Rechtsanwalts bzw. Strafverteidigers zurückzugreifen.

Ein guter Anwalt kooperiert effektiv mit Ihrem Steuerberater und berät nicht nur den Steuerpflichtigen hinsichtlich der strafrechtlichen Gesichtspunkte seines Falles. Diese Zusammenarbeit ist notwendig, da der Steuerberater die steuerlichen Belange abwickelt und der Steuerstrafverteidiger hingegen seinen Fokus auf die Verteidigungsmöglichkeiten und Strategien im Steuerstrafverfahren lenken kann und die Erfahrung mit den strafgerichtlichen Hauptverhandlung hat.

Wie Sie sich bereits vor Ermittlungsmaßnahmen schützen können und damit es gar nicht erst zum Steuerstrafverfahren kommt, beraten wir Sie gerne. Rechtsanwalt Keßler ist im Steuerstrafrecht und Wirtschaftsstrafrecht auch bundesweit tätig und berät Sie gerne persönlich. Auch eine vollständige Online-Beratung ist jederzeit durch unsere digitale und fortschrittliche Infrastruktur möglich.

Wirtschaftsstrafrecht und Wirtschaftsrecht

Wirtschaftsstrafrecht und Wirtschaftsrecht

Wirtschaftsstrafrecht

Wirtschaftsstrafverfahren können für ein Unternehmen sehr belastend sein und langfristig negative Auswirkungen auf Ihr Unternehmen haben. Neben dem drohenden wirtschaftlichen Schaden kann durch ein Wirtschaftsstrafverfahren auch der Ruf des Unternehmens geschädigt werden und ein Vertrauensverlust bei Ihren Kunden eintreten. 

Als Kernbereiche des Rechtsgebiets des Wirtschaftsstrafrechts kann man die Korruption, die Insolvenzdelikte, das Steuerstrafrecht, die Untreue und den Diebstahl geistigen Eigentums zusammenfassen. In einigen Bundesländern werden diese Delikte von speziell geschulten Einheiten der Staatsanwaltschaft verfolgt und bekämpft, den sog. Schwerpunktstaatsanwaltschaften. Auch bei Gericht sind speziell geschulte Richter für die Strafverfahren zuständig, in den sog. Wirtschaftsstrafkammern. Es ist daher offensichtlich, dass Sie bei entsprechenden Vorwürfen dringend die Hilfe von geeigneten Beratern benötigen.

Kontaktieren Sie uns daher bitte bei gegen Sie gerichteten Ermittlungsverfahren frühzeitig.

Neben der Bewältigung von akuten Verfahren ist eine frühzeitige Präventivberatung für verantwortliche Einzelpersonen und auch für Unternehmen sehr sinnvoll. Wir beraten Sie umfassend zu strafrechtlichen Risiken und Sorgfalts-/ Verkehrssicherungspflichten im Geschäftsverkehr. 

Wir bieten auch Beratungen für Ihre Tätigkeit als Geschäftsführer, Vorstand oder Aufsichtsrat und den damit verbundenen wirtschaftsstrafrechtlichen Risiken. 

Wirtschaftsrecht

Im Rahmen des Wirtschaftsrechts beraten wir Sie in der inneren Organisation, den Rechten und Pflichten der Gesellschafter und Geschäftsführer und erarbeiten die für Ihre Bedürfnisse passende Gesellschaftsform. In unserem Team können wir auch steuerliche Fragen berücksichtigen und so unsere Mandanten umfassend beraten.

Unsere Arbeitsgebiete umfassen unter anderem:

  • Erstellung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
  • Erstellung von Kooperationsverträgen
  • Vertragsgestaltung und juristische Vertragsverhandlungen
  • Prüfung und Beratung von steuerrechtlichen Vorgängen
  • Arbeits- und tarifvertragliche Fragestellungen
  • Urheberrecht

Selbstverständlich bieten wir die Prozessführung bei eventuellen Rechtstreitigkeiten oder der Forderungseinzug im In- und Ausland und die entsprechende Vollstreckung an.

Compliance und interne Ermittlungen (Internal Investigations)

Compliance und interne Ermittlungen (Internal Investigations)

In Arbeit

Baurecht

Baurecht

Die Anwaltskanzlei Linke & Baumgartner bearbeitet Angelegenheiten des öffentlichen und privaten Baurechts. 

Das öffentliche Baurecht regelt die mit der Nutzung von Grundstücken verbundenen Interessenkonflikte im Rechtsverhältnis zwischen Bürger und Verwaltung/Staat. Das private Baurecht hat privatrechtliche Normen zum  Gegenstand (z.B. § 1004 BGB) und befasst sich u.a. mit der Rechtsbeziehung unmittelbar zwischen Grundstücksnachbarn. 

Baurecht als Teil des öffentlichen Rechts: 

Im Bereich des öffentlichen Baurechts ist man regelmäßig mit einer Verwaltungsbehörde konfrontiert die über ein baurechtliches Begehren (z.B. eine Bauvoranfrage, einen Bauantrag) entscheiden wird oder bereits entschieden hat. 

Der Behörde stehen in diesem Zusammenhang eine Vielzahl an hoheitlichen Maßnahmen zur Verfügung, die die eigenen Vorstellungen bzgl. der Bauverwirklichung durchkreuzen können. So kann bspw. eine Baugenehmigung mit sog. Nebenbestimmungen, wie Auflagen oder Bedingungen, erteilt werden oder aber gar eine Ablehnung des Bauantrags erfolgen. Bei bereits bestehenden baulichen Anlagen kann die Behörde ggf. belastende Maßnahmen wie eine Nutzungsuntersagung oder sogar eine Beseitigung der Bebauung anordnen. 

Ist man nicht selbst, sondern der Nachbar Bauherr, ist es bspw. denkbar, dass dieser mit seinem Bauvorhaben erforderliche Abstandsflächen zur Grundstücksgrenze nicht einhält oder übermäßig in die Höhe bauen will. Dies kann eine Verletzung eigener Rechte mit sich bringen. 

Egal ob man selbst Bauherr ist oder man sich durch eine Baumaßnahme eines Nachbarn belastet sieht, kann es ratsam sein, sich anwaltliche Hilfe zu holen um das Behördenhandeln an Recht und Gesetz zu messen und einer ggf. rechtswidrigen Behördenentscheidung vorzubeugen.

Baurecht als Teil des Privatrechts:

Im Zusammenhang mit Bauvorhaben oder bereits bestehenden baulichen Anlagen auf dem Nachbargrundstück spielt dann, wenn nicht gegen die Verwaltung sondern gegen den Nachbarn direkt vorgegangen werden muss, das Zivilrecht eine bedeutende Rolle. So kann es sein, dass der Nachbar bspw. zu hohe Mauern auf die Grundstücksgrenze setzt oder es aufgrund der Wurzeln eines in Grenznähe stehenden Baumes zu Beschädigungen am eigenen Terrassenboden kommt. 

In solchen Fällen kann ein zivilrechtliches Tätigwerden direkt gegenüber dem Nachbarn erforderlich sein. 

Wegen der für einen juristischen Laien oft unübersichtlichen Rechtslage kann anwaltliche Hilfe sinnvoll sein. 

Unser Team kann auf über 30 Jahre anwaltliche Tätigkeit am Kanzleistandort in Waldshut-Tiengen zurückgreifen und steht mit sachkundiger Hilfe zur Seite – ganz nach unserem Motto „mein-rechtsanwalt-hilft“.

Allgemeines Zivilrecht

Allgemeines Zivilrecht

Sie sind Verbraucher oder mittelständischer Unternehmer und sind beispielsweise mit folgenden Problemen konfrontiert:

• Ihr Arbeitgeber hat Ihnen gekündigt;

• Das Verhalten Ihres Arbeitgebers oder von anderen Angestellten gegenüber Ihnen, ist für Sie nicht hinnehmbar;

• Ihr Arbeitnehmer ist immer wieder unpünktlich;

• Sie verdächtigen Ihren Angestellten des Diebstahls von Betriebsinventar;

• Auf Ihrem Betriebsgelände (oder auf einer Baustelle) ist es zu einem Unfall gekommen und Sie sehen sich nun mit den Ansprüchen der Geschädigten konfrontiert oder sind Geschädigter;

• Im Rahmen eines Mietverhältnisses wird Ihnen als Mieter die Wohnung gekündigt (Eigenbedarf) oder der Vermieter will sich gegen eine Mietminderung wehren;

• Im Zusammenhang mit einem Hausbau wollen Sie als Bauherr Ihre Rechte wegen Baumängeln wahrnehmen oder haben als Handwerker Schwierigkeiten bei der Realisierung Ihrer Vergütung;

  • Ihr Neuwagen verbraucht 7 Liter auf 100 km statt der versprochenen 5 Liter;
  • Sie haben ein Auto gekauft, welches Mängel hat;
  • Sie haben Probleme mit einem Online- Kauf;

Ob Arbeitsrecht, Verkehrsrecht, Mietrecht oder Schmerzensgeld. Wir betreuen Sie mit großem Fachwissen sowie langjähriger Erfahrung und engagieren uns nachdrücklich für Ihre Interessen in allen zivilrechtlichen Lagen. Erscheint uns das von Ihnen angestrebte Ziel durchsetzbar, so werden wir alles tun, um es zügig sowie möglichst kostengünstig und für Sie jederzeit transparent zu erreichen. Wir werden uns allerdings auch nicht scheuen, Ihnen von Vorhaben, die uns aussichtslos erscheinen, abzuraten.

Unser Team kann auf über 30 Jahre anwaltliche Tätigkeit am Kanzleistandort in Waldshut-Tiengen zurückgreifen und steht mit sachkundiger Hilfe zur Seite – ganz nach unserem Motto „mein-rechtsanwalt-hilft“.

Blog

block-chain

Blockchain – Gesetzentwurf über elektronische Wertpapiere

Es besteht in der Praxis ein Bedürfnis dafür, eine Unternehmensfinanzierung auch durch Wertpapiere zu ermöglichen, die elektronisch und gegebenenfalls mittels der Blockchain-Technologie begeben werden. Derzeit verlangt das deutsche Wertpapierrecht aber zwingend eine Urkunde. Der Gesetz-Entwurf macht den Weg nun auch für Krypto-Anleihen frei. Andere Staaten ermöglichen bereits die elektronische Begebung von Wertpapieren. Teilweise haben diese„Blockchain – Gesetzentwurf über elektronische Wertpapiere“ weiterlesen

Geldwäsche

Anklagen Mainzer Banker nach Geldwäsche-Skandal

Bei den Anklagen wegen Geldwäsche der Staatsanwaltschaft Koblenz gegen zwei ehemalige Geschäftsführer und vier weitere Manager der North Channel Bank geht es um 160 Millionen Euro. Die Mainzer North Channel Bank ist nur wenigen Insidern ein Begriff. Das Geldinstitut wurde bekannt durch dubiose Aktiendeals. North Channel war wohl Teil einer international agierenden Finanzbande. Die Geschäfte„Anklagen Mainzer Banker nach Geldwäsche-Skandal“ weiterlesen

Vorladung

Vorladung der Polizei – was tun?

Sofern Sie Beschuldigte/r in einem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren sind, oder eine Vorladung zu einer Vernehmung erhalten haben, eine Durchsuchung/Hausdurchsuchung stattgefunden hat, stattfinden soll oder Sie verhaftet respektive festgenommen worden sind, dann benötigen Sie dringend juristische Beratung und Expertise eines versierten Strafverteidigers. In einem Strafverfahren sind Sie in der Regel einer großen Anzahl an staatlichen Maßnahmen ausgesetzt,„Vorladung der Polizei – was tun?“ weiterlesen

Eine Nachricht senden

Montag
08:00 – 12:00, 13:30 – 17:30
Dienstag
08:00 – 12:00, 13:30 – 17:30
Mittwoch
08:00 – 12:00
Donnerstag
08:00 – 12:00, 13:30 – 17:30
Freitag
08:00 – 12:00
Samstag
Geschlossen
Sonntag
Geschlossen

Termine nach Vereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten.

Unsere Anwaltskanzlei von außen